Compania Sincara
Theater mit Masken und Figuren
WIRD VERSCHOBEN – 12. | 13. | 15. November 2020
Turandot
Leipzig
Schaubühne Lindenfels

Turandot? Ach ja. Hat man schon gehört… Oper! Puccini. Auch Brecht! Und das Märchen für Theater von Gozzi? Hat immerhin Schiller bearbeitet. Ist das nicht diese männermordende Prinzessin? Es geht jedenfalls um eine Kaisertochter, die einem Kandidaten nach dem andern, weil sie ihre Rätsel nicht erraten, den Kopf abschlagen lässt. Also allen, die Kaiser von China werden wollen. Für die abgeschlagenen Köpfe ist bald kein Platz mehr auf der Stadtmauer. Und andauernd ist Krieg. Kopfabschlagen und Krieg. Da gibt’s nichts zu lachen. Oder?

Mehr

Leipziger Bewegungskunstpreis
Auszeichnung für TURANDOT

Wir freuen und bedanken uns für die Auszeichnung mit dem letzten (!) Leipziger Bewegungskunstpreis für TURANDOT. Tausend Dank und Grüße an die wunderbare Schaubühne Lindenfels, wo wir unser Märchen erzählen durften und weiterhin dürfen! Unser herzlicher Dank geht an die Jury, insbesondere Maria Koch für die wunderschöne Laudatio, an das gesamte Team des Bewegungskunstpreises und das LOFFT - Das Theater für den Glanzabend. Eine liebe Umarmung an die anderen Nominierten Angelika Waniek und die Gruppe Derweil. Unser besonderer Zitronendank und -gruß geht an Gerda Baumbach und natürlich an Euch, unser diverses, fröhliches Publikum.
Bleibt uns treu!

In der Preisrede heißt es unter anderem:
»Das Erstaunlichste und Wunderbarste am Projekt Turandot aber lässt sich am einfachsten sagen: Es funktioniert. So alt die Maskenfiguren und so rar gegenwärtige Kenner der dazugehörigen Erzähltechniken auch sind – das Publikum, und zwar ganz unterschiedlicher Jahrgänge und Hintergründe, versteht sie. Das ist weder begrifflich noch einseitig gemeint, hingegen als Lust sich wechselseitig zu verstehen, sich in direkter lebendiger Relation mit den Spielern zu verständigen: über Identitäten, Machtpositionen und vermeintlich zementierte Ordnungen.«

Die vollständige Laudatio gibt es hier zu lesen.

Foto: Sebastian Göschel/LOFFT - Das Theater